Die Zusammenarbeit in einer Selbsthilfegruppe ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Stärke. Denn in der Gemeinschaft werden große Probleme einfach ein wenig kleiner und die eigene Bürde eine viel geringere Last.

Dekobild Sonne mit WolkenIn NRW haben sich über eine halbe Million Menschen in Selbsthilfegruppen zusammengeschlossen. Auch wenn du vielleicht noch Berührungsängste hast und denkst, eine Selbsthilfegruppe sei ein Auffangbecken für Menschen, die den ganzen Tag nur jammern und dich nur noch weiter runterziehen, lass dir sagen: Das genaue Gegenteil ist der Fall!

Sie sind in einer Selbsthilfegruppe, eben genau weil sie ihr Leben viel geschickter organisieren als die vielen Einzelkämpfer unter uns. In deiner Selbsthilfegruppe ist es schließlich das Normalste der Welt, über Probleme, wie du sie hast, zu sprechen. Schließlich befassen sich hier alle mit denselben Themen, die dich betreffen. Aber eben zusammen.

Es ist also ziemlicher Quatsch, wenn du denkst, du wärst mit deinen Problemen allein. Schon mit ein paar Klicks bist du es nicht mehr. Es ist sehr wahrscheinlich, dass eine von rund 8.000 Selbsthilfegruppen in NRW bei dir ganz in der Nähe ist.

Herzlich willkommen bei uns!